berlinernotizen.de
onLine-magazin für Kunst, Kultur, Politik & Wirtschaft



 

 

 
 

Von der Wiedereröffnung des Schloss` Bellevue
Berlin im März 2006, DG 

Es war ein voller Erfolg für den Bundespräsidenten Köhler, für ihn und seine Sache : Wiedereröffnung, nun seines Amtssitzes in Berlin, Schloss Bellevue. Gefeiert wurde sie mit drei Events, mediengünstig kurz vor die Landtagswahlen in Baden Württemberg, Rheinland Pfalz und Sachsen Anhalt gelegt. Sein Vorgänger, Johannes Rau, hatte noch die bauliche Erneuerung beschlossen, ...

 

Sitz still ! - Om mani padme hum
Der Dalai Lama in Switzerland 2005, Zürich im August, DG

Voll, wie es ist, 8.000 Menschen im neuen Hallenstadion von Zürich. Einige erwarteten mehr Besucher, höhnt es aus einer bestimmten Richtung übers offene Feld. Andere hingegen begrüßen es als segnenden Zufall, dass es gerade der Dalai Lama ist, der das neue Hallenstadion von Zürich mit der ersten Großveranstaltung seit Eröffnung einweiht. ...

  Der Staatskult, die höchste Formgebung Gottes
Tag der Demokratie und Befreiung, 60 Jahre Ende des 2. Weltkrieges, St. Hedwigs Kathedrale zu Berlin, Neue Wache, Bundestag, 8. Mai 2005, DG

Der Staatsakt zum 60. Jahrestag des offiziellen Endes des 2. Weltkrieges in der Hauptstadt der Berliner Deutschen, wurde im Schillerjahr als klassischer Dreiakter vor allem musikalisch begangen. Des Wortes Geist, wohl eingebettet in klanglichen Hochgenuss, unterstreicht einmal mehr das Verhältnis noch begriffsloser Tonalität zur Aussagekraft tief überlegter Rede und ... Zu einfach wäre es, das, worauf es gewissen Gesellschaftskräften ankommt, ohne weitere Herausarbeitung zu benennen. ...

 

  In Gedenken an Karl Kaltenbrenner
von Mathias Randel, 3. Mai 2005, Luzern

Er wird es kaum gespürt haben. Die Kugel traf auf seine obere, rechte Stirn, ein kurzer Schlag, ein noch kürzeres Aufzucken letzter Erkenntnis. Gleichzeitig durchschlug das Stahlmantelgeschoss den Schädelknochen, durchfurchte in einer tunnelartigen Bahn das Hirn und trat hinten, rechts, den Schädelknochen wieder durchschlagend, aus dem Kopf aus. 

 

 

Mit Gerd und Udo auf der Sommerterrasse

Palais Schaumburg, Bonn, 13. April 2005, Ausstellungseröffnung einiger Bilder Udo Lindenbergs durch den Bundeskanzler, DG

Als Stefan sich hinausschob auf die Sommerterrasse, deren Eingang zum Ausgang strategisch vom Kanzler besetzt schien, konnte er nicht umhin, in unmittelbare Nähe an diesem Machtmenschen vorbei zu kommen. Gerd, als hätte er gerade auf ihn gewartet, drehte sich zu ihm um und lächelte selbstbewusst sein ärztliches: "Na, wie geht’s uns denn ?", wobei er aus überlegener Position –  ...

 
Gwand

Luzern, 25. – 28. November 2004, Dirk Glomptner

Auch in der Schweiz gibt es einen Mode Event - die Gwand. Neben Mailand, Paris, Berlin und Düsseldorf zeichnet sich dieses mitteleuropäische Mode Happening durch den weltweit höchstdotierten Modepreis von 100.000 Euro aus, den Swiss Textiles Award. .....

Haider Ackermann, Foto : Garziano Ferrara
 

Basler Psi-Tage

Kongresszentrum Messe Basel, 22. Basler PSI-Tage & 7. Weltkongress für geistiges Heilen, 26. – 29. Nov. 2004, Dirk Glomptner 

Im Foyer des Kongresszentrums einiges Gedränge. Am Rand, anscheinend wartend, ein Herr. Eine Dame geht auf ihn zu und begrüßt ihn :„Hallo Dr. Welten, was machen Sie denn hier ?“ ......

 

 
Auf dem Tantrafest des Geistes
fest - 7. forum für eros, sexualität und transzendenz, Zürich, 30. Oktober 2005, Dirk Glomptner

Es war ein langer Tag – Stunden gesessen – Kongresshaus Zürich – ein nobler Ort – der Saal stickig warm, Autolärm her vom See . Rund zweihundert Zuhörer waren gekommen, die tiefen Abgründe der hohen Philosophie des Tantra zu ergründen. ...

 
Nora und die Berliner Republik
Gastspiel der Berliner Schaubühne im Pfauen, SchauSpielHausZürich, 16. Okt. 2004, Dirk Glomptner 

Nora war einmal 25 Jahre, Bild schön und verheiratet, selbstverständlich mit einem Bankier. Vor Tagen zog die junge Familie um, von Berlin nach Zürich. Ursprünglich jedoch stammt das junge Glück aus Oslo, bekanntlich eine Stadt im Ölboom. Dieser, in die Jahre gekommen, wie der Gummi-Reichtum der Pflanzer von Manaus am Amazonas, ....

 

 


Ehebruch im Opernhaus

Premiere der Verdi Oper „Stiffelio“ im Opernhaus Zürich, 26. September 2004, Dirk Glomptner

Premiere im Opernhaus : Augenfreude nicht nur auf der Bühne, sondern im Foyer : Die Herren im dunklen Anzug, wagemutige Kra­watten leuchten, während Fliegen weiße Hemden strahlen lassen, das Tüchlein im Brustrevers garantiert herausgehobenen Stil, die Frisur zeigt die Richtung an. Die Damen sind mutiger : Die Verkleidung hebt heraus aus dem Alltag, Beine, Arme, Schultern 

 


Hypercircles

Lucerne Festival Academy 2004, im September 2004, Dirk Glomptner  

Meisterklasse Komposition Hanspeter Kyburz

Der harmonische Effekt, die Notation, das irrationale Moment, reguläre Komposition, Transponierungen einer Reihe, Relativierung der Funktion einer Reihe, in den 50er Jahren eine Entdeckung, der rationale Dialog, Boulez Notations Deux, harmonischer Kontext, Schichten, ...




Pierre Boulez, Hanspeter Kyburz, 
Lucerne Musicfestival 2004

 
Die Meisterklasse

Lucerne Festival Academy 2004
, Piano Meisterklasse Pollini, im August 2004, Dirk Glomptner

Der Weg hinauf ist steil und Kräfte raubend, bis hin zum Stossen des Fahrrads, doch oben angelangt eröffnet sich ein weiter Blick über die Stadt und den Vierwaldstäter See hinein ins Gipfelpanorama der Alpen und zwar unter einem Schäfchen weißem Azurblau, ....

 


Maurizio Pollini, Piano,
Lucerne Musicfestival 2004

 


Die Ahnengalerie der Kanzler

Bundeskanzleramt anlässlich der Übergabe des Portraits des Bundeskanzlers a.D. Dr. Helmut Kohl, Berlin, den 28. November 2003, DG

Sie hängen. Die Wand ist sonnenbeschienen, Einfallswinkel gebrochen durch Farbe ergibt Ausgangswinkel, insbesondere links unter dem Gesicht, da, aus der Brusttasche wimpelt ein Bankierstüchlein aus Zürich mit Nummer des Kontos für den Fall der Fälle, der zur Aktentasche passt die Fliege summt an der Scheibe :  ....

 


Gerüchte

Berlin, 12. September 2003, DG

Eigentlich sah es anders aus. Ich erinnere mich, es war eine Medusa ähnliche Gestalt, die durch die Straßen einer Großstadt flog. Es bestand aus lauter Gesichtern, die schrieen, die riefen es heraus, geifernd und schrecklich und rücksichtslos tratschend zerrissen diese ...

Paul Weber, Das Gerücht
 


The perfect Consumer

Berlin, International  Funkausstellung IFA 2003, DG


“Bert, please, I told you to switch off the PC at 8:00. You agreed and now you are sitting there again. You behave like my twelve years nephew Max. Come on, it is evening now. Let us look TV together.” That was a
year ago. ...

 


Step by step

Berlin, 27th August 2003, Bundeskanzleramt, DG

It's   been the best decision the German Chancellor, Schroeder, could have  taken : Augmenting the German reconstruction efforts in Afghanistan and deploying  further troops to Kundus. So far the plans deriving from the Security Cabinett,....

 
Who is it ?

Berlin im Sommer, 16. Juli 2003

Fahrrad-Tour : Der Weg wurde lang, die Fähre, die letzte, war abgefahren. Es blieb nur zurückzuradeln durch den Tegeler Forst. Sommerhitze. Durst. Am See ein Restaurant. Menschen, die an ihren Tischen auf der Terrasse hinüberblicken übers Wasser nach Tegel. ...

 


Supermann II

Ausschuss-Untersuchung Wahlbetrug 2002, Paul-Löbe-Haus, Berlin, 3. Juli 2003, DG

Gerhard Kurt Fritz Schröder, 59 Jahre, wohnhaft in 30161 Hannover, Plathnerstraße 27, Beruf : Rechtsanwalt und Chef, vorgeladen als Zeuge. Es soll im folgenden nicht um den Vorwurf des Wahlbetruges gehen, nicht darum, ob die Regierung, im Besonderen der Herr Finanzminister Eichel die Informationen und Zahlen seiner beiden Referate 2A1 und 2A2 sowie des Referats 1A4 nicht zur Kenntnis nahm, ...

 


Und Europa bewegt sich doch

Berlin, 26. Juni 2003, DG, Staatsbesuch Carlo A. Ciampis, Staatspräsident Italiens zur Eröffnung der Italienischen Botschaft

10 Uhr, Audimax, Humboldt-Universität. Im Foyer das übliche Gefolge herrschaftlich blitzender Brillen und weißer Zähne über gefällig attraktiven Anzügen passend zum Sommerkleid der Damen, wobei die Herren auf schwarzen Glanzlackschuhen neuesten Florentiner Designs nicht nur äußerlich eine gute Figur aufgrund frischer Bräune machen, sondern vor allem wegen des Versprechens, dass der Schein in Verbindung mit der Position, gepolsterte Taschen für die weitere Lebensreise sicherstellen würde, wenn Es geschähe, was den wahren Stoff der Träume und der Hollywood-Filme ausmacht : ...

 


America first, Europe last and we in the midst

Berlin, 13. Mai 2003, Dirk Glomptner 

Man täuscht sich, wenn man seit dem zweiten Irak Krieg 2003, seit der US amerikanischen Missachtung der Resolutionen und Beschlüsse des Weltsicherheitsrates konstatierte, dieser eklatante Bruch des Völkerrechts bezeichnete den finalen Durchbruch der USA zur losgelöst hoch über allen schwebenden HyperSuperWeltmacht.

 

  join yahoo group
join yahoo-group
berlinernotizen.de


Ultimatum

Berlin, 19. März 2003, SM

Das Ultimatum des Repub-Präsidenten erfolgte am Dienstag Abend, mitteleuropäische Zeit : 2 Uhr Nachts. Die Fernsehansprache des Bundeskanzlers musste unmittelbar darauf erfolgt sein. Die Zeitungen hatten ...
 



IMPRESSUM

JOBS

Handkuss
Berlin, 19. März 2003, 12 Uhr 30, Schloss Bellevue, Prinz Felipe von Asturien, König von Spanien in Spe, Eintrag ins Goldene Buch

Ein junger Mann, hoch gewachsen hineingeboren strahlt er Sonnenschein und königliche Tatkraft der Jugend, die galant bedacht und forsch zum Wesentlichen kommt. Bekanntlich ist dies nicht der handschriftliche Namenszug und auch nicht der Handschlag des Bundespräsidenten, sondern als wäre es im Zeitraffer ganz im Nebenbei jene Geste aus alten Zeiten, ...
 



 




 Wettbewerb in Europa

41. Kolloquium der Walter-Raymond-Stiftung, einer Dependance der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber, Berlin, 18. März 2003


Als ich hereinkam, saßen die Herren, rund vierzig, noch im Konferenzsaal an langen Tischen sich gegenüber. Es schien die gemütliche Atmosphäre eines geselligen Gespräches im Golfclub zu sein : Kamingespräche, bei denen die allgemeine Lage im Verhältnis von Wirtschaft und Universitäten erörtert wurde.....

 



 




Drei Tage nach der Rede an die Nation

Bundeskanzleramt, Pressekonferenz zur Kabinettssitzung über Sozialabbau und die Irak-Krise, Berlin, 17. März 2003

Früher, noch früher bald wieder später als angesetzt war die Pressekonferenz um drei steht er schon umringt von Kameras und spricht als ich näher komme schleiche ich mich unter Kameras hindurch auf einen Stuhl, während der Kanzler spricht über die geplanten Kürzungen des Arbeitslosengeldes für 2 Millionen Menschen gehen nicht auf die Straße, weil sie anderes tun, ...

 



 




Wachtraum

Preisverleihung an Ostdeutsche Existenzgründer durch Wirtschaftsminister Clement, Deutsche Ausgleichsbank, Berlin 6. März 2003

Hör zu, er war ein ganz normaler Mann. Hätte ich vielleicht weggucken sollen ? Oder ihn anspucken ? Ja, er trat heran an den Stehtisch und reichte auch mir die Hand. Es wäre unschicklich gewesen sie ihm nicht zu geben. ...

 



 




Schwarze Milch

PK Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW, Mittelstandsstudie, Berlin, 5. März 2003

Die Herren auf dem Podium klagen, allen voran ein Herr Magnus, Vertreter des Einzelhandels. Der Eindruck, dass diejenigen, die am lautesten schreien, auch am ehesten Gehör finden, hat seine Wahrheit : Gründe, Argumente lassen sich immer finden. ...

 




Komm, wir gehen Fische füttern

PK AA, Fischer / Antonio Martins da Cruz, AussenMin. Portugals, Berlin, 3. März 2003

Komm, wir gehen Fische füttern, sagte Fischer zu seinem portugiesischen Kollegen. In einer Traube standen die Journalisten um den durch eine rote Kordel abgegrenzten Bereich im Presseraum des Auswärtigen, im Grunde eine Bühne mit Mikro für die Außenpolitik. ..

 



 




Warte, ein Berg

BDI Workshop „eGovernment, Chancen für Wirtschaft und Verwaltung Berlin, Haus der Wirtschaft, Bundesverband der Deutschen Industrie, 19. Februar 2003

Dr. Ludolf von Wartenberg, CDU, MdB a.D., Hauptgeschäftsführer des BDI tritt aufs Podest, ans Mikrofon, die Veranstaltung ist eröffnet. Sein Blick durch die Brille aus Augen, die die Erfahrung von 60 Jahren kennzeichnet, lässt nur den böswillig Verblendeten einen Herrenreiter mit Monokel erahnen. ....

 

 




Neujahrsempfänge

Schloss Bellevue, im Januar 2003, Dirk Glomptner

Er : „Es war Ihnen schon beim Neujahrsempfang für verdiente Persönlichkeiten und bei der Akkreditierung der neuen Botschafter aufgefallen : Limousinen, eine nach der anderen vorfahrend, militärische Ehren, Fahnenappell, ein großes Aufkommen vor dem ....

 



 


Gut ! – gemacht

Schloss Bellevue, 9. Dezember 2002, Staatsbesuch des Israelischen Staatsbesuch Moshe Katsav 

Wartende Menschen in dicken Mänteln, es ist Winter. Der Gartensee im Schloss der Guten Aussichten ist zugefroren, Schilfhalme recken sich in die Höhe. Was rauscht an Bildern durch den Sinn, wenn die beiden Staatspräsidenten, der israelische und der deutsche, hereinkommen in die Galerie und an den Mikrofonen stehen ? ...

 
 




Wahlsonntag 2002

Berlin, 23. September 2002, von Dirk Glomptner

„Herbstanfang, Vollmond, Bundestagswahl“ sagt der Mann mir gegenüber, „ein bedeutender Tag, an dem nicht nur Sie Erfolg haben wollen.“ Es ist 16 Uhr 25. Ich sitze am Neuen See im Café, Berlin Mitte, Tiergarten, nicht weit vom Regierungsviertel.  ...

 



 




Ein Flop für Kinder ?

Berlin, Haus der Wirtschaft, 1. September 2002
 

"Helfen Sie bitte !", verklingt leise eine Kinderstimme von der Leinwand her. Der Saal im Haus der Wirtschaft ist nur mäßig voll. Die Deutsche Kinderhilfe Direkt e.V. ...





 




Carpe Diem online

Magazin für Kunst, Kultur und Politik -
parteiisch, abhängig und schlecht -
Zentralorgan des demokratischen Global-BlaBlaismus