Über Welten online








der moai spricht

im Corona-Mai 2020 / Wehensen


Ich fuhr aufs land. Der stein sollte sich in der weite von feldern wiesen und seen vollenden. Auf einem Feldweg stellte ich ihn auf die mitgebrachten Baumscheiben, aber das gab keine solide grundlage zum bildhauern, aber die silhouette, das profil im abendlicht, inspirierte mich zu aufnahmen und spontanen Gedanken: .... 



Auf den Osterinseln

heißen die tonnenschweren statuen Moai

der Evolutionsbiologe Jared Diamond

beschrieb in seinem Buch

Kollaps

Warum Gesellschaften überleben oder untergehen

wie für die errichtung dieser skandalösen

kolosse der letzte baum der insel

abgeholzt wurde


ein kleineres format

dachte ich mir

mit konkreterer gestalt

hätte den ökologischen untergang

der insel-kultur verhindert



Ton-Mitschrift


Da steht er nun in der Landschaft

der Stein, irgend einer unter vielen,

irgendwo auf dem Land.

Das Irgendwo ist konkret.

Dahinter ein Baumgerippe.

Links

Das Baumgerippe erinnert mich an Warten auf Godot.

Beckett

Da trafen sich die beiden und warteten.

Auf Godot

Ich frage mich, was ist länger da:

Der Stein oder das Bild im Internet?

Phallische Erhebungen

hineingestellt in die Landschaft

die Wiese, das Feld, die Bäume, der bedeckte Himmel

Vögel zwitschern

Straßenlärm

Industrie

Lärm

Leute, die arbeiten

die Stadt hinterm Horizont

verdichtetes Zentrum

Beziehungsnetze

Arbeitszusammenhänge

Wollen

Ich will

Ich will das

Du willst das

Er will das

Sie will das

Es will das

Wir wollen das

Ihr wollt das

Sie wollen das

Das Wollen

Das Wollen der Vielen

vermengt sich

zu einem Großen, Ganzen

Volonté générale

Und du sagst es

Du

sprichst es aus

Du

sagst es mir

ihnen

uns

Durchdachtes Wollen

trifft auf durchdachtes Wollen

Dein Wollen, mein Wollen

geplant

verplant

Ich funktioniere nur

Mich gibt es nicht

Alles geht

seinen Gang

Und was ich noch sagen wollte …

Hast du es gehört?

Hast du es verstanden?

Hat es etwas in dir ausgelöst?

Abenddämmerung

Der Moai spricht …

Ich habe Vorstellungen.

Ich habe eine ganze Welt im Kopf.

Ich habe Vorstellungen von meiner Welt.

In der ich lebe, in der ich bin, in der ich stehe,

liebe, sitze, singe, tanze, liebe, esse

und die Schöpfung preise

und was mein ist und dein ist

Und dann kommst du daher und hast deine Welt

im Kopf

im Sinn all das, was du tust, arbeitest,

machst, schaffst, liebst, ißt, liebst.

All das und das begegnet einander,

hier

jetzt und hier

wo du da gerade bist

Ich bin der Moai.

Ich bin der Moai von Wehensen.



der moai von wehensen sprach



Musik


Klaus Wiese - Ritual 1



Leseempfehlung


Diamond, Jared: Collapse,

How Societies Choose to Fail or Succeed

Chapter 2 - Easterisland



für Welten online

dirk glomptner

im Mai 2020



zur Übersicht

Print

Über Welten online